Aktuelles

12.06.2020 / Allgemein

Steffen Mensching bleibt bis 2025 Intendant

Foto: Peter Lahann

Am Donnerstag, 11. Juni, informierte Landrat Marko Wolfram als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung den Theater-Aufsichtsrat über die erfolgreichen Vertragsverhandlungen. Der Aufsichtsrat hatte zuvor den Landrat einstimmig beauftragt, entsprechende Verhandlungen mit Mensching zu führen.

»Ich freue mich, dass es gelungen ist, Herrn Mensching für weitere vier Jahre in Rudolstadt zu verpflichten«, sagte Wolfram. Mensching habe das Theater seit 2008 erfolgreich geführt und weiterentwickelt. »Es ist ihm mit neuen Formaten gelungen, auch neue Zuschauerkreise zu erschließen«, ergänzte Bürgermeister Jörg Reichl, Aufsichtsratsvorsitzender des Theaters. Zudem konnte in seiner Amtszeit die tarifliche Situation der Theaterbeschäftigten deutlich verbessert werden.

Das Theater Rudolstadt wird seit der Intendanz Menschings von vielen Theaterkritikern als bestes Stadttheater Thüringens gefeiert. Dazu haben unter anderem die von Steffen Mensching und Chefdramaturg Michael Kliefert gemeinsam geschriebenen Stücke wie »Drunter und drüber« und »Die Schicksalssinfonie« beigetragen, mit denen das Theater auch in Berlin erfolgreich gastierte.


29.05.2020 / Allgemein

Spielzeit 2020/21 verkündet

Nach all den Unsicherheiten der vergangenen Monate haben wir heute im Rahmen einer Videokonferenz nun unseren neuen Spielplan für die kommende Saison der Presse verkündet. Er steht unter dem Schillermotto »Lust und Zuversicht allein sind die Seele meines Wirkens.« – in diesem Sinne – denken wir optimistisch in Richtung Herbst! Freuen Sie sich auf ein lebendiges Programm aus 21 Premieren im Schauspiel, Oper und Ballett, dazu unterschiedlichste Konzerte in der ganzen Region sowie eine Vielzahl an theatralen Angeboten für Kinder- und Jugendliche. Die komplette Übersicht sehen Sie hier.


19.05.2020 / Aktuelles

Musikalische Andachten in Kirchen der Region

Wer die Thüringer Symphoniker derzeit live erleben möchte, muss ungewohnte Wege gehen. Nach Konzerten in Seniorenwohneinrichtungen, spielen die Musiker nun regelmäßig in den Kirchen der Region. Die erste dieser »Musikalischen Andachten« erklang bereits zu Himmelfahrt, weitere folgen bis Ende Juni.

Den Auftakt gaben in der Rudolstädter Lutherkirche Kyli Dodds und JooMi Lim (Violine), Matthias Wähner (Bratsche) und Grita Bühler (Violoncello) mit ausgewählten kammermusikalischen Werken von Bach, Schubert, Dvořák und Pachelbel. Insgesamt vierzehn weitere Auftritte der Thüringer Symphoniker erfolgen verteilt im ganzen Landkreis. In unterschiedlicher Besetzung – mal Streicher, mal Blechbläser – werden die Musiker nach Wochen der Stille endlich wieder öffentlich zu erleben sein und im kleinen Rahmen den Kunstgenuss möglich machen.

Der Eintritt für die Musikalischen Andachten ist kostenlos – Spenden kommen der sozialen Arbeit der Kirchen zugute. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt, eine Reservierung über die Pfarrämter möglich. Außerdem besteht in den Kirchen Maskenpflicht.

Andachten:
Stadtkirche Rudolstadt: 21.05.2020, 11 Uhr; 13. / 27.06.2020, 18 Uhr
Lutherkirche Rudolstadt: 06. / 20.06.2020, 18 Uhr
Stadtkirche Bad Blankenburg: 19. / 26.06.2020, 18 Uhr
Katholische Kirche Bad Blankenburg: 28.08.2020, 18 Uhr
Kirche Könitz: 29.05.2020, 17 Uhr
Kirche Leutenberg: 12.06.2020, 18 Uhr
Kirche Remda: 26.06.2020, 18 Uhr
Kirche Teichel: 05.06.2020, 18 Uhr
Röblitz, Open Air: 06. / 27.06.2020, 17 Uhr

Gottesdienste:
Kirche Saalfeld-Graba: 07.06.2020, 10 Uhr
Kirche Gorndorf: 14.06.2020, 10 Uhr
Kirche Oberweissbach: 14.06.2020, 10 Uhr