Stellenangebote

Das Theater Rudolstadt ist ein kleines Haus, wenige Kilometer südlich von Weimar und Jena gelegen, das ein eigenes Schauspielensemble und ein Orchester, die Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, beherbergt. Mit großer Leidenschaft und Ideenreichtum wird hier ein Spielplan angestrebt, der möglichst breit die Publikumsinteressen bedient und gleichzeitig neue Wege beschreitet. Die Kooperationen mit dem Landestheater Eisenach und dem Theater Nordhausen sind fester Bestandteil des Spielplans.
Das Theater Rudolstadt ist vielleicht die größte, aber nicht die einzige kulturelle Institution der Region. So findet man vor Ort ein lebendiges Netz an Bibliotheken, Musikschulen, Museen etc. sowie jeden Sommer das größte Folk-Roots-Weltmusik-Festival Deutschlands.

Die Thüringer Landestheater Rudolstadt und Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH (Intendant: Steffen Mensching) sucht für folgende Stellen nach engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Information zum Datenschutz:
Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber in eine Speicherung seiner personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich, kann aber zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen. Informationen zum Datenschutz und zum Datenschutzbeauftragen erhalten Sie hier: Datenschutz


Mitarbeiter (m/w/d) Abteilung Besucherservice mit der Befähigung zur Übernahme der Leitung

Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein engagierter Mitarbeiter (m/w/d) für die Abteilung Besucherservice mit der Befähigung zur Übernahme der Leitung in Vollzeit. Teilzeit ist bedingt möglich.

Die wahrzunehmenden Aufgaben umfassen insbesondere:

  • Beratung und Information der Kunden zu Reservierungen, zum Spielplan, zu Produktionen, zu Preisen, zum Online-Kartenkauf und zu allgemeinen Abo-Auskünften.
  • Betreuung von Abonnenten- und Besuchergruppen – auch vor Ort.
  • Mitwirkung bei der Pflege des elektronischen Verkaufssystems.
  • Mitwirkung bei der Spielplanung.
  • Einteilung und Abrechnung der Mitarbeiter/-innen im Abend- und Kassendienst
  • Reservierung und Verkauf von Theaterkarten, Gutscheinen und Programmheften an der Vorverkaufskasse.
  • Profunder Umgang mit Barkassen und elektronischen Zahlsystemen
  • Die Tätigkeit wird mit im Wesentlichen mit theaterspezifischer Software realisiert.

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • eine ausgeprägte EDV-Affinität, gute Kenntnisse in der Standardsoftware (Word/Excel)
  • selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Einsatzfreude und Engagement sowie ein aufgeschlossenes, hilfsbereites und freundliches Wesen mit einem gepflegtes Erscheinungsbild
  • Affinität und Interesse am Theater
  • gute Ausdrucksfähigkeit, Geschick in der Gesprächsführung und ein zuvorkommendes Auftreten gegenüber unseren Kunden (persönlich und am Telefon)
  • Team- und Konfliktfähigkeit sowie Belastbarkeit auch bei hohem Kundenaufkommen
  • Kenntnisse der Produktpalette des Theaters bzw. die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Bereitschaft zum flexiblen Arbeitseinsatz bzw. zum Dienst zu unregelmäßigen Zeiten und auch in den Abendstunden und an Wochenenden

Neben fachlicher Kompetenz, zeichnen Sie sich durch Engagement und eine ergebnisorientierte Arbeitsweise aus.
Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung senden Sie bitte vorzugsweise per Email an verwaltung@theater-rudolstadt.de oder per Briefpost an:

Thüringer Landestheater Rudolstadt
Geschäftsführung
Anger 1
07407 Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist endet am 29.02.2020.

Bei der Wohnraumsuche sind wir gerne behilflich.
Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht. Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Mögliche Reisekosten für das Auswahlgespräch können nur nach unserer vorherigen Genehmigung erstattet werden.

Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber (m/w/d) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Auswahlverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


FSJ-Kultur

Du begeisterst Dich für Kunst, Kultur und Gesellschaft und fragst Dich, ob ein Beruf am Theater oder im künstlerischen Bereich für Dich das Richtige ist? Nutze die Chance, im FSJ-Kultur hinter die Kulissen zu blicken. Bei uns hast Du die Möglichkeit, ein Jahr in die Welt des Theaters einzutauchen, es vor und hinter der Bühne kennenzulernen und praktische Erfahrungen zu sammeln.

Das Theater Rudolstadt ist ein kleines Haus, das ein eigenes Schauspielensemble und ein Orchester, die Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, beherbergt. Es ist nicht die einzige kulturelle Institution der Region. Vor Ort findet man ein lebendiges Netz an Bibliotheken, Musikschulen, Museen etc. und als überregionales Highlight jeden Sommer das größte Folk-Roots-Weltmusik-Festival Deutschlands.

Für die Spielzeit 2020/2021 suchen wir jeweils einen Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich FSJ-Kultur in der Theaterpädagogik sowie in der Öffentlichkeitsarbeit.

FSJ Kultur in der Theaterpädagogik:

Vielfältige Aufgaben möchten in der Theaterpädagogik bewältigt werden. Hospitanzen bzw. Regieassistenzen bei Theaterproduktionen und die leitende Mitarbeit im TheaterJugendClub warten auf dich. Die kreative Mitarbeit bei „3Käsehoch“, der „Bücherbühne“, den Spiel.Art-Tagen, verschiedenen Workshops und bei Projekten in Kindergärten und Schulen ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Auch Begegnungen mit dem jungen Publikum bei Einführungs- oder Nachgesprächen und das Verfassen von Texten und Erstellen von Theaterpädagogischen Begleitmaterialien gehören zum Theaterpädagogischen Alltag.

FSJ Kultur in der Öffentlichkeitsarbeit: Das reiche Spektrum an Aufgaben umfasst u. a. die Bereiche Fotografie, Design, Textarbeit, Social Media und Website. Je nach Deinen eigenen Stärken und Interessen wirst Du Proben und Veranstaltungen fotografisch begleiten, Pressemitteilungen und andere Texte verfassen (zum Beispiel für das Theatermagazin „Caroline“), Werbemittel wie Plakate oder Flyer gestalten, bei der theatereigenen Sendung „Rado_aktiv“ im Bürgerradio SRB mitwirken, die Website pflegen und die Social-Media-Kanäle mit spannenden Theaterinfos füttern. Auch Rechercheaufgaben für das „Heitere Beruferaten“ u. a. gehören zu den vielseitigen Aufgaben unserer Öffentlichkeitsarbeit.

Du kannst Dich vom 15.01.2020 bis zum 15.03.2020 bewerben, wenn du zwischen 16 und 26 Jahre alt bist. Interessent*innen für ein FSJ-Kultur melden sich über ein bundeszentrales Onlineverfahren an: www.freiwilligendienste-kultur-bildung.de Dort kannst Du Dich kostenlos mit Deiner E-Mail-Adresse, einem Benutzernamen und deinem persönlichen Passwort registrieren.


Dramaturg/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Schauspiel

Die Thüringer Landestheater Rudolstadt und Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH (Intendant: Steffen Mensching) sucht ab dem 26.08. 2020 eine/n Dramaturg/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Schauspiel, der/die Lust hat, sich in einem engagierten Team auf vielfältige Weise einzubringen und die programmatische Theaterarbeit sowohl zum Publikum als auch zu den Mitarbeitern des Hauses zu kommunizieren.

Zum abwechslungsreichen Aufgabengebiet gehören neben der Produktionsdramaturgie von Stücken auf der Großen Bühne und den Nebenspielstätten, dem Verfassen von Programmheften und presseverwertbaren Texten, auch die Redaktion und Moderation unserer zweiwöchentlichen Radiosendung sowie von Matineen und Publikumsgesprächen. Darüber hinaus ist die szenische Einrichtung von Lesungen ebenso erwünscht, wie das Initiieren von soziokulturellen Projekten außerhalb des regulären Spielplans.

Voraussetzungen:
– abgeschlossenes geistes- oder kulturwissenschaftliches Hochschulstudium,
– gute Kenntnisse der deutschen und internationalen Dramenliteratur- bzw. Theatergeschichte,
– gute PC-Kenntnisse (Word, Excel), Erfahrung mit sozialen Netzwerken,
– Theatererfahrungen von Vorteil,
– sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Schrift und Wort,
– hohe soziale Kompetenz, Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten sowie Organisationsgeschick.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Michael Kliefert, Chefdramaturg, (chefdramaturg@theater-rudolstadt.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung senden Sie bitte vorzugsweise per Email an verwaltung@theater-rudolstadt.de oder per Briefpost an:

Thüringer Landestheater Rudolstadt
Geschäftsführung
Anger 1
07407 Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist endet am 15.03.2020.

Bei der Wohnraumsuche sind wir gerne behilflich.
Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht. Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Mögliche Reisekosten für das Auswahlgespräch können nur nach unserer vorherigen Genehmigung erstattet werden.
Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber (m/w/d) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Auswahlverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


Regieassistent/in / Souffleur/Souffleuse (m/w/d) mit Inspizienzverpflichtung

Die Thüringer Landestheater Rudolstadt und Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH (Intendant: Steffen Mensching) hat ab dem 26.08.2020 die Stelle eines/einer Regieassistent/in / Souffleur/Souffleuse (m/w/d) mit Inspizienzverpflichtung zu besetzen.

Hauptaufgaben
Die Aufgaben umfassen das gesamte Spektrum einer an Stadttheatern üblichen Regieassistenz mit Schwerpunkt Schauspiel, darunter Probenbetreuung, Führen des Regiebuchs, Abendspielleitung inkl. regelmäßiger Kritik ans Spielensemble, Einrichtung der Requisiten, Künstler- und Komparseriebetreuung etc.

Als Souffleur (m/w/d) nehmen Sie an jeder Probe teil und geben – auch in Vorstellungen – den Stücktext im Bedarfsfall vor. Als Inspizient (m/w/d) sind sie verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Endproben und Vorstellungen, sowie der Betreuung von Gastspielen und Sonderveranstaltungen.

Voraussetzung
Selbstständigkeit, organisatorisches Geschick und hohe Kommunikationsbereitschaft sind selbstverständlich. Ebenso wird die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten am Abend sowie an Sonn- und Feiertagen vorausgesetzt. Ein Führerschein und Fahrpraxis sind notwendig, Computerkenntnisse erwünscht. Sie sollten über eine einschlägige Ausbildung und/oder praktische Erfahrungen im Bereich Theater verfügen und sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und eine deutliche Aussprache mitbringen. Für die beschriebenen Aufgabenbereiche empfiehlt sich darüber hinaus ein sensibles Gespür für szenische Vorgänge, Reaktionsschnelligkeit, Kollegialität und Stressresistenz.

Vergütung
Das Arbeitsverhältnis und die Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag NV Bühne.

Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung senden Sie bitte vorzugsweise per Email an verwaltung@theater-rudolstadt.de oder per Briefpost an:

Thüringer Landestheater Rudolstadt
Geschäftsführung
Anger 1
07407 Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist endet am 31.03.2020.

Bei der Wohnraumsuche sind wir gerne behilflich.
Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht. Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Mögliche Reisekosten für das Auswahlgespräch können nur nach unserer vorherigen Genehmigung erstattet werden.



Leiter/in im Bereich Bühnenmaler/in (m/w/d)

Die Thüringer Landestheater Rudolstadt – Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH hat ab 01.09.2020 (oder früher nach Vereinbarung) die Stelle eines/r Leiter/in im Bereich Bühnenmaler/in und Bühnenplastiker/in mit dem Schwerpunkt Bühnenmaler/in (m/w/d) zu besetzen.

Aufgabengebiet:

  • fachliche Leitung und termingerechte Organisation der Arbeitsabläufe im Malsaal,
  • Umsetzungsplanung von künstlerischen Vorlagen und Modellen in zeichnerischer und malerischer Weise,
  • Teilnahme an Werkstattabgaben und Produktionsbesprechungen,
  • Anleitung der unterstellten Mitarbeiter.

Anforderungsprofil:

  • Berufserfahrung in einem Theatermalsaal sind vorteilhaft,
  • ausgeprägtes Planungs- und Organisationsgeschick sowie Kostenbewusstsein,
  • hohes Maß an künstlerischem Einfühlungsvermögen,
  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Bühnenmaler/in oder vergleichbar,
  • Erfahrung in der Prospektmalerei sowie der Herstellung von Materialimitationen und Oberflächengestaltung von Dekorationsteilen,
  • künstlerisches Einfühlungsvermögen und stilsichere Umsetzung der künstlerischen Vorlagen,
  • Teamfähigkeit, eigenständige Arbeitsweise und ein hohes Engagement und Qualitätsbewusstsein bei den im Theaterbetrieb üblichen Produktionsabläufen,
  • Führerschein der Klasse B wäre vorteilhaft.

Neben fachlicher Kompetenz, zeichnen Sie sich durch Engagement und eine ergebnisorientierte Arbeitsweise aus.

Arbeitsbedingungen:

  • Der Malsaal befindet sich in der Ortschaft Kirchhasel ca. 5km vom Theater entfernt.
  • Es handelt sich um eine modern ausgestattete Arbeitsstätte.
  • Der Vertrag richtet sich nach NV Bühne; es gilt ein Haustarifvertrag.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Ausstattungsleiterin, Monika Maria Cleres, (ausstattung@theater-rudolstadt.de) gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung senden Sie bitte vorzugsweise per Email an verwaltung@theater-rudolstadt.de oder per Briefpost an:

Thüringer Landestheater Rudolstadt
Geschäftsführung
Anger 1
07407 Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist endet am 30.03.2020.

Bei der Wohnraumsuche sind wir gerne behilflich.
Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht. Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Mögliche Reisekosten für das Auswahlgespräch können nur nach unserer vorherigen Genehmigung erstattet werden.
Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber (m/w/d) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Auswahlverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


Bühnenmaler/in (m/w/d)

Die Thüringer Landestheater Rudolstadt – Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH hat ab 01.09.2020 (oder früher nach Vereinbarung) die Stelle eines/r Bühnenmaler/in und Bühnenplastiker/in mit dem Schwerpunkt Bühnenmaler/in (m/w/d) zu besetzen.

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossene Ausbildung zum/zur Bühnenmaler/in oder vergleichbar,
  • Erfahrung in der Prospektmalerei sowie der Herstellung von Materialimitationen und Oberflächengestaltung von Dekorationsteilen,
  • künstlerisches Einfühlungsvermögen und stilsichere Umsetzung der künstlerischen Vorlagen,
  • Teamfähigkeit, eigenständige Arbeitsweise und ein hohes Engagement und Qualitätsbewusstsein bei den im Theaterbetrieb üblichen Produktionsabläufen,
  • Führerschein der Klasse B wäre vorteilhaft.

Neben fachlicher Kompetenz, zeichnen Sie sich durch Engagement und eine ergebnisorientierte Arbeitsweise aus.

 Arbeitsbedingungen:

  • Der Malsaal befindet sich in der Ortschaft Kirchhasel ca. 5km vom Theater entfernt.
  • Es handelt sich um eine modern ausgestattete Arbeitsstätte.
  • Der Vertrag richtet sich nach NV Bühne; es gilt ein Haustarifvertrag.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die Ausstattungsleiterin, Monika Maria Cleres, (ausstattung@theater-rudolstadt.de) gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung senden Sie bitte vorzugsweise per Email an verwaltung@theater-rudolstadt.de oder per Briefpost an:

Thüringer Landestheater Rudolstadt
Geschäftsführung
Anger 1
07407 Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist endet am 30.03.2020.

Bei der Wohnraumsuche sind wir gerne behilflich.
Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht. Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Mögliche Reisekosten für das Auswahlgespräch können nur nach unserer vorherigen Genehmigung erstattet werden.
Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber (m/w/d) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Auswahlverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


Tischler/in (m/w/d)

Das Thüringer Landestheater Rudolstadt sucht ab sofort ein/e Tischler/in (m/w/d) bzw. vergleichbare Ausbildung

Aufgabengebiet:

  • Herstellen von Bühnendekorationen (Bühnenbildern) anhand von vorgegebenen Werkstattzeichnungen,
  • Einbau und Reparatur diverser Sonderkonstruktionen in allen betrieblichen Einrichtungen,
  • Reparatur und Ersatzanfertigungen im Rahmen der Umsetzungen von Inszenierungen für andere Bühnen,
  • Wartung und Pflege der Werkstatteinrichtungen .

Anforderungen:

  • körperliche Belastbarkeit und handwerkliches Geschick,
  • abgeschlossene Berufsausbildung als Tischler oder in einem artverwandten handwerklichen Beruf bzw. eine vergleichbare technische Ausbildung,
  • sorgsamer Umgang mit den zur Verfügung gestellten Mitteln und Einhaltung der Arbeits- und Brandschutzordnungen,
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Feiertagsarbeit und unregelmäßigen Arbeitszeiten,
  • Interesse am Theater- bzw. Kulturbetrieb,
  • Führerschein Klasse B (wünschenswert),
  • Verantwortungsbewusstsein, Verlässlichkeit und Teamfähigkeit.

Neben fachlicher Kompetenz, zeichnen Sie sich durch Engagement und eine ergebnisorientierte Arbeitsweise aus. Sie haben die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten.

Arbeitsbedingungen:

  • die Werkstätten befindet sich im Ortsteil Uhlstädt-Kirchhasel, ca. 5 km vom Theater entfernt,
  • es handelt sich um eine gut ausgestattete Arbeitsstätte,
  • abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld in dem Sie Ihr handwerkliches Geschick unter Beweis stellen können,
  • ein angenehmes Betriebsklima sowie sehr gute Arbeitsbedingungen in einem dynamischen Team.

Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht. Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Mögliche Reisekosten für das Auswahlgespräch können nur nach unserer vorherigen Genehmigung erstattet werden.
Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber (m/w/d) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Auswahlverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Für Fragen steht Ihnen der Technische Direktor Herr Manfred Kolb (technischerdirektor@theater-rudolstadt.de gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Ihren Gehaltsvorstellungen senden Sie bitte vorzugsweise per Email an verwaltung@theater-rudolstadt.de oder per Briefpost an:
Thüringer Landestheater Rudolstadt
Geschäftsführung
Anger 1
07407 Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist endet am 31. Januar 2020.