Stellenangebote

Das Theater Rudolstadt ist ein kleines Haus, wenige Kilometer südlich von Weimar und Jena gelegen, das ein eigenes Schauspielensemble und ein Orchester, die Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, beherbergt. Mit großer Leidenschaft und Ideenreichtum wird hier ein Spielplan angestrebt, der möglichst breit die Publikumsinteressen bedient und gleichzeitig neue Wege beschreitet. Die Kooperationen mit dem Landestheater Eisenach und dem Theater Nordhausen sind fester Bestandteil des Spielplans.
Das Theater Rudolstadt ist vielleicht die größte, aber nicht die einzige kulturelle Institution der Region. So findet man vor Ort ein lebendiges Netz an Bibliotheken, Musikschulen, Museen etc. sowie jeden Sommer das größte Folk-Roots-Weltmusik-Festival Deutschlands.

Die Thüringer Landestheater Rudolstadt und Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH (Intendant: Steffen Mensching) sucht für folgende Stellen nach engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Information zum Datenschutz:
Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber in eine Speicherung seiner personenbezogenen Daten während des Bewerbungsverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich, kann aber zum Ausschluss aus dem Bewerbungsverfahren führen. Informationen zum Datenschutz und zum Datenschutzbeauftragen erhalten Sie hier: Datenschutz


2. Klarinette mit Bassklarinette (m/w/d)

Wir, die Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, sind ein kleines aber traditionsreiches Konzert- und Theaterorchester (42 Planstellen) und spielen jährlich etwa 80 Konzerte und fünf Musiktheaterproduktionen. Der Rudolstädter Teil des Orchesters geht zurück auf die 1635 begründete Hofkapelle Rudolstadt; das Orchester in seiner heutigen Zusammensetzung entstand aus der Fusion des Theaterorchesters Rudolstadt mit der Symphonieorchester in Saalfeld.

Neben unseren Symphonie- und Schlosskonzerten und einer Vielzahl an Konzertformaten für alle Altersgruppen und Bevölkerungsschichten bemühen wir uns um eine attraktive und differenzierte Kinder- und Jugendarbeit. Zu den Aufgaben des Orchesters gehören auch fünf bis sechs Musiktheaterproduktionen aus den Bereichen Oper, Operette, Musical und Ballett.

Wir pflegen einen kollegialen Umgang und suchen nach engagierten jungen Künstlerinnen und Künstlern, die mit uns gemeinsam die Erfolgsgeschichte dieses kleinen Orchesters weiter entwickeln wollen.

Vergütung nach Haustarifvertrag.
Das Probespiel findet nach persönlicher Einladung voraussichtlich Ende April/Anfang Mai 20 statt.
Pflichtstück: W. A. Mozart – Klarinettenkonzert A-Dur. Orchesterstellen werden mit der Einladung zum Probespiel bekannt gegeben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf senden Sie bitte – gerne per E-Mail – oder postalisch bis zum 23.03.2020 an:
Thüringer Landestheater Rudolstadt
Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH
Orchesterbüro
Anger 1
D-07407 Rudolstadt
Orchester@theater-rudolstadt.com

Dabei möchten wir Sie gerne bitten, in Ihrem Lebenslauf konkrete Angaben zu Ihren bisherigen Orchestererfahrungen mit genauen Zeiträumen zu machen und dazu die Positionen zu benennen, auf denen Sie gespielt haben.

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne auch telefonisch unter +49 3672 450 2301 zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


FSJ-Kultur

Du begeisterst Dich für Kunst, Kultur und Gesellschaft und fragst Dich, ob ein Beruf am Theater oder im künstlerischen Bereich für Dich das Richtige ist? Nutze die Chance, im FSJ-Kultur hinter die Kulissen zu blicken. Bei uns hast Du die Möglichkeit, ein Jahr in die Welt des Theaters einzutauchen, es vor und hinter der Bühne kennenzulernen und praktische Erfahrungen zu sammeln.

Das Theater Rudolstadt ist ein kleines Haus, das ein eigenes Schauspielensemble und ein Orchester, die Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, beherbergt. Es ist nicht die einzige kulturelle Institution der Region. Vor Ort findet man ein lebendiges Netz an Bibliotheken, Musikschulen, Museen etc. und als überregionales Highlight jeden Sommer das größte Folk-Roots-Weltmusik-Festival Deutschlands.

Für die Spielzeit 2020/2021 suchen wir jeweils einen Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich FSJ-Kultur der Öffentlichkeitsarbeit.

FSJ Kultur in der Öffentlichkeitsarbeit: Das reiche Spektrum an Aufgaben umfasst u. a. die Bereiche Fotografie, Design, Textarbeit, Social Media und Website. Je nach Deinen eigenen Stärken und Interessen wirst Du Proben und Veranstaltungen fotografisch begleiten, Pressemitteilungen und andere Texte verfassen (zum Beispiel für das Theatermagazin „Caroline“), Werbemittel wie Plakate oder Flyer gestalten, bei der theatereigenen Sendung „Rado_aktiv“ im Bürgerradio SRB mitwirken, die Website pflegen und die Social-Media-Kanäle mit spannenden Theaterinfos füttern. Auch Rechercheaufgaben für das „Heitere Beruferaten“ u. a. gehören zu den vielseitigen Aufgaben unserer Öffentlichkeitsarbeit.

Du kannst Dich vom 01.05.2020 bis zum 31.05.2020 bewerben, wenn du zwischen 16 und 26 Jahre alt bist. Interessent*innen für ein FSJ-Kultur melden sich über ein bundeszentrales Onlineverfahren an: www.freiwilligendienste-kultur-bildung.de Dort kannst Du Dich kostenlos mit Deiner E-Mail-Adresse, einem Benutzernamen und deinem persönlichen Passwort registrieren.


Dramaturg/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Schauspiel

Die Thüringer Landestheater Rudolstadt und Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH (Intendant: Steffen Mensching) sucht ab dem 26.08. 2020 eine/n Dramaturg/in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Schauspiel, der/die Lust hat, sich in einem engagierten Team auf vielfältige Weise einzubringen und die programmatische Theaterarbeit sowohl zum Publikum als auch zu den Mitarbeitern des Hauses zu kommunizieren.

Zum abwechslungsreichen Aufgabengebiet gehören neben der Produktionsdramaturgie von Stücken auf der Großen Bühne und den Nebenspielstätten, dem Verfassen von Programmheften und presseverwertbaren Texten, auch die Redaktion und Moderation unserer zweiwöchentlichen Radiosendung sowie von Matineen und Publikumsgesprächen. Darüber hinaus ist die szenische Einrichtung von Lesungen ebenso erwünscht, wie das Initiieren von soziokulturellen Projekten außerhalb des regulären Spielplans.

Voraussetzungen:
– abgeschlossenes geistes- oder kulturwissenschaftliches Hochschulstudium,
– gute Kenntnisse der deutschen und internationalen Dramenliteratur- bzw. Theatergeschichte,
– gute PC-Kenntnisse (Word, Excel), Erfahrung mit sozialen Netzwerken,
– Theatererfahrungen von Vorteil,
– sehr gute Beherrschung der deutschen Sprache in Schrift und Wort,
– hohe soziale Kompetenz, Bereitschaft zu theaterüblichen Arbeitszeiten sowie Organisationsgeschick.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Michael Kliefert, Chefdramaturg, (chefdramaturg@theater-rudolstadt.de) gerne zur Verfügung.

Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung senden Sie bitte vorzugsweise per Email an verwaltung@theater-rudolstadt.de oder per Briefpost an:

Thüringer Landestheater Rudolstadt
Geschäftsführung
Anger 1
07407 Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2020.

Bei der Wohnraumsuche sind wir gerne behilflich.
Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht. Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Mögliche Reisekosten für das Auswahlgespräch können nur nach unserer vorherigen Genehmigung erstattet werden.
Mit der Abgabe der Bewerbung willigt der Bewerber (m/w/d) in eine Speicherung der personenbezogenen Daten während des Auswahlverfahrens ein. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


Regieassistent/in / Souffleur/Souffleuse (m/w/d) mit Inspizienzverpflichtung

Die Thüringer Landestheater Rudolstadt und Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt GmbH (Intendant: Steffen Mensching) hat ab dem 26.08.2020 die Stelle eines/einer Regieassistent/in / Souffleur/Souffleuse (m/w/d) mit Inspizienzverpflichtung zu besetzen.

Hauptaufgaben
Die Aufgaben umfassen das gesamte Spektrum einer an Stadttheatern üblichen Regieassistenz mit Schwerpunkt Schauspiel, darunter Probenbetreuung, Führen des Regiebuchs, Abendspielleitung inkl. regelmäßiger Kritik ans Spielensemble, Einrichtung der Requisiten, Künstler- und Komparseriebetreuung etc.

Als Souffleur (m/w/d) nehmen Sie an jeder Probe teil und geben – auch in Vorstellungen – den Stücktext im Bedarfsfall vor. Als Inspizient (m/w/d) sind sie verantwortlich für den reibungslosen Ablauf der Endproben und Vorstellungen, sowie der Betreuung von Gastspielen und Sonderveranstaltungen.

Voraussetzung
Selbstständigkeit, organisatorisches Geschick und hohe Kommunikationsbereitschaft sind selbstverständlich. Ebenso wird die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten am Abend sowie an Sonn- und Feiertagen vorausgesetzt. Ein Führerschein und Fahrpraxis sind notwendig, Computerkenntnisse erwünscht. Sie sollten über eine einschlägige Ausbildung und/oder praktische Erfahrungen im Bereich Theater verfügen und sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache und eine deutliche Aussprache mitbringen. Für die beschriebenen Aufgabenbereiche empfiehlt sich darüber hinaus ein sensibles Gespür für szenische Vorgänge, Reaktionsschnelligkeit, Kollegialität und Stressresistenz.

Vergütung
Das Arbeitsverhältnis und die Vergütung richten sich nach dem Tarifvertrag NV Bühne.

Ihre Bewerbung mit Gehaltsvorstellung senden Sie bitte vorzugsweise per Email an verwaltung@theater-rudolstadt.de oder per Briefpost an:

Thüringer Landestheater Rudolstadt
Geschäftsführung
Anger 1
07407 Rudolstadt

Die Bewerbungsfrist endet am 31.05.2020.

Bei der Wohnraumsuche sind wir gerne behilflich.
Die Stelle ist für jeden gleichermaßen geeignet, unabhängig vom Geschlecht. Schwerbehinderte werden im Rahmen des Schwerbehindertengesetzes berücksichtigt.
Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber (m/w/d) vernichtet. Bitte fügen Sie deshalb den Bewerbungsunterlagen keine Originale bei.
Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet. Mögliche Reisekosten für das Auswahlgespräch können nur nach unserer vorherigen Genehmigung erstattet werden.