Theaterpädagogik

Sehr geehrte LehrerInnen, ErzieherInnen und MitarbeiterInnen außerschulischer Bildungseinrichtungen,

Theater und Musik an junge Menschen heranzutragen und sie für die Bühnenkünste zu begeistern, liegt uns sehr am Herzen. Deshalb informieren Sie gerne ausführlich über unseren Spielplan und beraten Sie bei der Planung Ihrer Theaterprojekte, Projektwochen und Unterrichtsreihen, bei der Kartenbestellung und der Organisation von Vorstellungsbesuchen.

Kindern und Jugendlichen bieten wir in unseren TheaterJugendClubs oder beim Mitspieltheater- und konzert die Möglichkeit, sich selbst auf der Bühne zu erproben und direkt am Geschehen teilzuhaben.

Sie möchten monatlich über aktuelle Aufführungen, speziell für Kinder und Jugendliche, informiert werden? Dann abonnieren Sie doch unsere Newsletter.
Für den Kinder-Newsletter können sich hier anmelden. Alles Interessierten für den Jugend-Newsletter klicken hier.

Kontakt Theaterpädagogik:

Friederike Dumke
03672 – 450 244 1
0172 –  774 671 3
Mail theaterpaedagogik@theater-rudolstadt.de

27. SchülerTheaterTage Rudolstadt


Einladung zu den 27. SchülerTheaterTagen

Wir laden alle spielfreudigen und begeisterten Schülertheatergruppen ein, an den 27. SchülerTheaterTagen im Rudolstädter Schminkkasten am 28. Und 29. April 2020 teilzunehmen!

Das SchülerTheaterTreffen gibt Schultheatergruppen die Chance, Theater in den verschiedensten Facetten zu entdecken. Schüler aller Altersgruppen, Schulformen und Theatervorlieben kommen zusammen, um bildhaft, kreativ und theatral zu zeigen, was in ihnen steckt. Am Vormittag erobern Grundschüler die Bühne für sich, am Nachmittag gehört die Bühne den jugendlichen Spieler*innen. Alle ausgewählten Theatergruppen erhalten 20 Minuten Bühnenzeit, um ihr(en) Stück(ausschnitt) zu präsentieren. Die Teilnehmenden sind abwechselnd Darsteller*innen und Zuschauer*innen. Im Anschluss kommen Spieler*innen und Spielleitungen über theatrale Momente bei den „Best Ofs“ in den Austausch.

Ausgewählte junge Helfer*innen der Gruppen kümmern sich während als Betreuer*innen um die Theatergruppen. Auch bei Technik, Beleuchtung und Ton unterstützen sich jugendliche Akteure*innen der Theatergruppen gegenseitig. So stehen die SchülerTheaterTage im Zeichen gelebter partizipativer Theaterarbeit.

Zum feierlichen Abschluss findet am 29.04.2020 um 18:00 Uhr eine Theaterjugendvorstellung statt.
Für alle interessierten Spielleiter*innen gibt es im Anschluss an die SchülerTheaterTage am 06.05.2020 von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr einen Impulsworkshop im theater tumult.

Bewerbungen für die 27. SchülerTheaterTage:

Um sich für die SchülerTheaterTage zu bewerben, einfach das Anmeldeformular ausfüllen und per Post oder E-Mail bis 31.01.2020 an die Theaterpädagogik senden. Um die Theatergruppe etwas kennenzulernen und Einblicke in die Probenarbeit zu gewinnen, wird unsere Theaterpädagogin Friederike Dumke eine Ihrer Proben besichtigen. Mitte März erfolgt die Bekanntgabe, welche Theatergruppen für die 27.SchülerTheaterTage ausgewählt wurden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Zum Anmeldeformular

Kontakt:
Friederike Dumke
03672 – 450 2441
0172 – 77 46 713
theaterpaedagogik@theater-rudolstadt.de

 


Bühne frei für Kinder bei unserem Mitspieltheater »3käsehoch«

TUSCH = Theater und Schule


Lehrerstammtisch

Als Vorbereitung für den Vorstellungsbesuch mit Ihrer Schulklasse oder Kindergartengruppe erhalten Sie noch vor der Premiere einen ersten Einblick in unsere neuen Inszenierungen. Durch denkostenlosen Lehrerstammtisch mit Stückeinführung und Haupt- oder Generalprobenbesuch sowie dem Austausch über das Gesehene können Sie sich einen weitreichenden Eindruck verschaffen. Als Impuls für Vor- und Nachbereitungsstunden der Theaterstücke in der Schule liegt theaterpädagogisches Begleitmaterial zur Ansicht parat. Besonders interessierte Jugendliche sind eingeladen, ihre Lehrer zum Stammtisch zu begleiten

Für Kindergärten und Grundschulen:
»Frau Holle« / 30. 10. 2019, 18:30 Uhr / Theater im Stadthaus
»Das Dschungelbuch« / 24. 06. 2020, 18:30 Uhr / Theater im Stadthaus

Für Regelschulen, Gymnasien, Berufsschulen:
»Hamlet« / 23. 01. 2020, 18:30 Uhr / Theater im Stadthaus
»Kabale und Liebe« / 18. 02. 2020, 18:30 Uhr / Theater im Stadthaus
»Die Dreigroschenoper« / 26. 03. 2020, 18:30 Uhr / Theater im Stadthaus

Unser theaterpädagogisches Begleitmaterial steht Ihnen auf unserer Website auch unter Downloads zur Verfügung.


Spielberatung / Spielplanberatung

»Bühne, Bretter, die die innere Welt verändern.«, formulierte der Kinderbuchautor und Journalist Manfred Hinrich. Deswegen soll jedes Kind und jeder Jugendliche die Chance erhalten, wenigstens einmal in der Spielzeit ein Theaterstück oder Konzert erleben zu dürfen. Gern beraten wir Sie und helfen bei der Stückauswahl, in Ihren Einrichtungen, zu Lehrerkonferenzen oder im Einzelgespräch. Wir stehen Ihnen bei Fragen zur Inszenierung zur Seite, erläutern die Themenschwerpunkte oder empfehlen Stücke bestimmten Klassenstufen, damit es am Ende nicht heißt: »Das Stück war ein großer Erfolg, nur das Publikum ist durchgefallen.«


Tuschbrief / Newsletter

In regelmäßigen Abständen informieren wir Sie zusätzlich zu unserem monatlichen Spielplan über neue Inszenierungen und besondere Vorstellungstermine. Darüber hinaus laden wir Sie herzlich zu unserem Lehrerstammtisch ein.

Für den Kinder-Newsletter können sich hier anmelden. Alles Interessierten für den Jugend-Newsletter klicken hier.

 


Spiel.Art XIV

Kinder improvisieren bei Spiel.Art selbst ein kleines Stück

Wir begeben uns auf die Reise zu Recha und Kreuzritter Kurt aus »Nathans Kinder« in eine Welt, die geprägt ist von Unterschieden, Missverständnissen und Diskriminierung, aber auch der Karft der Liebe und Versöhnung. Im Spiel.Art-Workshop schlüpfen wir in verschiedene Rollen und beschäftigen uns mit den Themen Moral, Toleranz, Gerechtigkeit und weiteren. So können Schultheatergruppen sich auf der Bühne im theater tumult ausprobieren, spielen, lachen, tanzen, kämpfen und sprechen. Auf die Schauspielproben folgt eine Abschlusspräsentation, in der die Teilnehmenden zeigen können, was in ihnen steckt.

Termine:
22.06.2020 für Grundschulen
23.06.2020 für Regelschulen und Gymnasien


Aufgehorcht und Nachgehakt - Gespräche und mehr ...

Kurz vor Ihrem Theaterbesuch kommen wir zu Ihnen in die Klasse und berichten über Inszenierungsabsichten, geschichtlichen Kontext und künstlerische Gestaltungsformen. Im Gespräch und bei kleinen praktischen Anreizen bringen wir die Kinder und Jugendlichen zum Aufhorchen, regen Gedanken an und entfachen Lust an der Inszenierung.

Im Anschluss an den Theaterbesuch tauschen wir uns bei»Nachgehakt« mit Ihren Schülern über die Inszenierung aus, beantworten Fragen und diskutieren das Gesehene. Mit spielerischen Momenten vertiefen wir die Eindrücke der Vorstellung.


Premiere(n)-Klasse!

Wie entsteht eine Inszenierung? Wer ist alles am Probenprozess beteiligt? Wie arbeitet ein Regisseur? Was macht eigentlich ein Dramaturg? Wie schlüpfen Schauspieler in ihre Rollen? Wer gestaltet Kostüme und Bühnenbilder? Fragen über Fragen, die wir Ihnen und Ihrer Klasse gerne veranschaulichen. Wir laden Sie ein, den Probenprozess ausgewählter Stücke zu begleiten. Ihre Klasse kann Probenluft schnuppern und hautnah erleben, wie das künstlerische Team die Geschichte in Szene setzt.

Umfang: ca. vier mal zwei Stunden / zwei Termine in der Schule und zwei Termine im Theater (nach individueller Absprache).

Das Projekt (Premiere(n)-Klasse! kann für folgende Inszenierung gebucht werden: »Hamlet« (9.-11. Klasse)

 


BücherMobil

Büchernarren und Lesemuffel aufgepasst! Für alle Klassen, die regelmäßig im Theater zu Gast sind, gibt es die Möglichkeit, sich mit einem Schauspieler im Klassenzimmer in Bücherwelten zu begeben. Wenn unsere Schauspieler Literatur vorlesen, kann man die Spannung im Raum förmlich knistern hören. Das BücherMobil besucht Sie und Ihre Schulklasse gern. Sprechen Sie uns an.


Workshops / Projektarbeit

Für Workshops und Projekte kommen wir zu Ihnen in die Schule. Ob Textarbeit oder Improvisation – wir verwandeln das Klassenzimmer zur Bühne. Ihre Projekte begleiten wir stunden- oder tagesweise. Von der Idee bis zur Präsentation stehen wir Ihnen bei Fragen auch gerne über einen längeren Zeitraum zur Seite.

Jugendliche und Theater

Szenenfoto aus »Wann gehen die wieder?«

Du hast Lust, Theater zu spielen? Dann komm in den Jugendclub!

Jeden Mittwoch findet von 16 bis 18.30 Uhr ein Nachwuchskurs für alle Kinder und Jugendlichen ab 10 Jahren im theater tumult statt. Wir werden Geschichten erzählen, spielen, singen, tanzen und uns ausprobieren. Gemeinsam erkunden wir das Theater, besuchen Proben sowie Vorstellungen und sammeln erste Bühnenerfahrungen bei der »Bücherbühne« und dem Theaterfest.

Donnerstags ist TheaterJugendClub für alle ab 14 Jahren. Wöchentlich treffen wir uns von 16 bis 18.30 Uhr im theater tumult. Während der Proben beschäftigen wir uns mit der Ausdruckskraft des Körpers und der Stimme, trainieren darstellerische Fähigkeiten, befassen uns mit Improvisation und arbeiten an unserem TheaterJugendClub-Stück. Im April 2020 werden wir schließlich die wunderbare und zauberhafte Welt von »Alice« auf der Bühne zum Leben erwecken.


Schülerpraktikum im Theater

Du begeisterst Dich für das Theater und möchtest gerne mehr über die Arbeit hinter den Kulissen erfahren? Dann melde Dich bei uns! Egal ob Regelschüler oder Gymnasiast – bei uns hast Du die Möglichkeit, während des Praktikums die verschiedenen Bereiche und Abteilungen des Theaters kennenzulernen und mit Kollegen ins Gespräch zu kommen. So kannst Du erste Eindrücke sammeln. Und vielleicht erkennst Du dabei sogar, dass Du einen Berufsweg am Theater einschlagen möchtest.


Thüringen-Jahr in der Kultur - kurz: FSJ-Kultur

Schon länger interessierst Du Dich für Kunst, Kultur und Gesellschaft? Im Theater zu arbeiten findest Du spannend, fragst Dich aber, ob Deine Vorstellungen von der Arbeit im Theater der Realität entsprechen und was hinter der Bühne wirklich passiert? Dann ist ein FSJ-Kultur genau das Richtige für Dich. Bei uns hast Du die Möglichkeit, ein Jahr in die Welt des Theaters einzutauchen, es vor und hinter der Bühne kennenzulernen und praktische Erfahrungen zu sammeln.


Extraveranstaltung zu Franz Kafka

Biografien sind dröge und trocken? Nicht, wenn es um den vielschichtigen Kosmos »Kafka« geht! Parallel zu unserer Inszenierung von Kafkas »Der Prozess« bieten wir im Schminkkasten die szenische Lesung »Es reißt mir förmlich die Zunge aus dem Mund …« an. Locker aufbereitet bringt sie entgegen gängiger Klischees viel Unheimliches, Komisches und Unergründliches über den berühmten wie unnahbaren Prager Schriftsteller zutage. Denn Kafkas Humor soll fein, sein Lachen durchdringend und lautschallend gewesen sein. Ein Mann, der sich zu vielen Frauen hingezogen fühlte, sich nach Ruhe sehnte, ambitioniert Sport trieb und mit liebenswürdigen, verschrobenen Marotten seine Freunde zur Verzweiflung treiben konnte.

Szenische Einrichtung: Karolin Berg
Ausstattung: Gretl Kautzsch
Dauer: 70 Minuten

Nur nach individueller Absprache!

Musik und Theater

Musiker bei Muki Mobil im Klassenzimmer

Generalproben - Kostenlose Besuche der Generalproben der Sinfoniekonzerte

Während Solisten, Orchestermusiker und Dirigent in den großen Sinfoniekonzerten in schicker Abendgarderobe auf der Bühne sitzen, geht es in den Proben etwas lässiger zu. In der allerletzten Probe vor dem Konzert haben die Künstler die Möglichkeit, das Konzertprogramm unter fast originalen Bedingungen schon einmal komplett zu spielen. Was bei der Generalprobe jedoch normalerweise noch fehlt, ist das Publikum. Zweimal im Jahr öffnen wir die Pforten des Meininger Hofs, um Schülern einen Einblick in die alltägliche Arbeit der Thüringer Symphoniker zu gewähren. Dabei gibt es vom Dirigenten höchstpersönlich oder vom Musikdramaturgen noch allerlei spannende Anekdoten und wissenswerte Details zu Stücken und Komponisten zu erfahren.

Nach einer telefonischen Anmeldung beim Besucherservice können Schüler ab Klasse 7 die Generalproben kostenlos besuchen.

27.09.2019 / zum 1. Sinfoniekonzert
15.11.2019 / zum 3. Sinfoniekonzert
28.02.2020 / zum 5. Sinfoniekonzert
jeweils 10 Uhr

Anmeldung unter (0 36 72) 4 50 25 10


Muki Mobil - Die Thüringer Symphoniker in Schulen

Wenn das Fach Musik auf dem Stundenplan steht, dann kann es passieren, dass die Schüler der 5. oder 6. Klassen Besuch bekommen. In vier kleinen Formationen begeben sich die Musiker mitsamt ihrem Instrument auf die Reise, um dieses zusammen mit kleinen Musikstücken direkt im Klassenzimmer vorzustellen. Diese klingende Unterrichtsstunde ist kostenlos.

Formationen

KATZENDARM UND PFERDEHAAR
Unser Streichquintett demonstriert Geige, Cello & CO.
BLECHSCHADEN
Unser Blechbläserquintett erläutert Horn, Trompeten und Posaunen
VOM TUTEN UND BLASEN
Unser Holzbläserquintett mit Oboe, Flöten, Klarinette und Fagott
BEAT IT!
Schlagzeugworkshop zum Mitmachen mit den Schlagwerkern der Symphoniker

Anmeldung unter (0 36 72) 4 50 24 03
Die Instrumente bringen die Musiker mit.