Aktuelles

02.04.2020 / Allgemein

Landrat dankt Theaterschneiderei für das Nähen von Mundbedeckungen

Josefine Schorcht und Doreen Freyer nähen in der Schneiderei Gesichtsmasken. Am Mittwoch konnte Landrat Marko Wolfram die ersten 290 Stück in Empfang nehmen. (Foto: Peter Lahann)

Am Mittwoch besuchte Landrat Marko Wolfram unsere Schneiderei, um sich bei Josefine Schorcht und Doreen Freyer für die Aktion zum Nähen von Mundbedeckungen zu bedanken. »Das ist ein großartiges Zeichen der Solidarität«, sagte Wolfram. Unser Theater hatte mit der Aktion begonnen, weil der Spielbetrieb derzeit ruhen muss und gleichzeitig die Nachfrage nach Gesichtsmasken sehr hoch ist. Entsprechend sind Nachahmer der Aktion herzlich willkommen. Derzeit liegt Material für 900 Mundschutzmasken bereit, die dann über das Landratsamt weiterverteilt werden. Weiteres Material ist unterwegs, zudem haben sich weitere freiwillige Näherinnen der Aktion angeschlossen.

Am Mittwoch konnte Wolfram bereits die erste Lieferung von 290 Stück entgegennehmen. Damit werden unter anderem die Busfahrer der Kombus ausgestattet, die Jena anfahren müssen. Dort gilt ab Montag die Pflicht zum Tragen von Gesichtsmasken.


29.03.2020 / Allgemein

Schneiderei näht Mundbedeckungen

Fließbandarbeit sind unsere Schneiderinnen eher weniger gewöhnt. Doch weil Masken zur Bedeckung von Mund und Nasen derzeit sehr nachgefragt sind und der Theaterbetrieb geschlossen ist, wollen wir der Gesellschaft auf diesem Wege Hilfe leisten. Die durch unsere Schneiderei angefertigten Masken bestehen aus einem dreilagigen, bei 95 Grad waschbaren Vlies. Sie können vor allem im nicht-medizinischen Bereich eingesetzt werden. Dort müssen sie weniger dem Schutz des Trägers dienen, als vor allem dessen Gegenüber. Derzeit liegt Material für 900 Masken bereit, die dann über das hiesige Gesundheitsamt weiterverteilt werden.


24.03.2020 / Allgemein

Das Theater Rudolstadt auf dem heimischen Bildschirm

Aufgrund der derzeitigen Lage ist unser Spielbetrieb vorläufig bis zum 10. April unterbrochen. Wir möchten dennoch mit Ihnen in Verbindung bleiben und etwaigen kulturellen Entzugserscheinungen vorbeugen.

In unserer Mediathek sowie auf unserem Youtube-Kanal finden Sie ab heute Inszenierungen der vergangenen Jahre, kreative Grüße unseres Schauspielensembles und mehr.