Judith Zieprig

Judith Zieprig ist in Magdeburg geboren und in Berlin aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte sie Geschichtswissenschaften und Germanistik in Dresden. Erste eigene Spielerfahrungen machte sie im Schülertheater des John-Lennon Gymnasiums und im Theater ´89 in Berlin-Mitte. Während ihres Studiums assistierte Judith Zieprig in Regie und Dramaturgie u. a. am Staatsschauspiel Dresden, Theater Naumburg, am Deutschen Staatstheater Temeswar/Rumänien und in etlichen freien Theaterprojekten. Von 2013 bis 2019 war Judith Zieprig an den Landesbühnen Sachsen als Dramaturgieassistentin und Dramaturgin engagiert. Dort war sie im Schauspiel, Musik-, Tanz-, Objekt- und Figurentheater als Produktionsdramaturgin tätig. Mit der Chefdramaturgin Gisela Kahl war Judith Zieprig an Konzeption, Ausführung und Dramaturgie der spartenübergreifenden Theaterspektakel »IRRTÜMER I-III« maßgeblich beteiligt. 2014 hatte Sie die Projektleitung und Dramaturgie der titelgebenden Szene der Uraufführung von Volker Brauns Szenensammlung »Die 14.Provinz« inne. Judith Zieprig war von 2015-2019 Koordinatorin und Ansprechpartnerin im Rahmen der Initiative Weltoffenes Dresden (#WOD) und gründete und leitete den Geflüchteten Treff  »KOCHEN KUNTERBUNT« an den Landesbühnen Sachsen. Sie entwickelte 2017 das Tanztheaterformat für die Allerkleinsten »Lausch mal, was da hüpft« (UA) und bekam 2018 im Rahmen einer Bildungsreise nach Israel einen Stückauftrag für eine Sujetentwicklung zum Thema Fremdheitserfahrungen. Zuletzt betreute Judith Zieprig die Uraufführung »Wer seid ihr« von Oliver Bukowski.

Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie Schauspieldramaturgin am Theater Rudolstadt.

Foto von René Jungnickel