Silvesterkonzert

Sissi in Budapest

Reisen Sie mit uns am letzten Tag des Jahres in ein Land, dessen glanzvolles musikalisches Erbe durch die Operette unsterblich wurde: in das Königreich Ungarn. Ob Csárdás oder Walzer – die Thüringer Symphoniker spielen für Sie die »ungarischsten« Melodien aus den Operetten von Emmerich Kálmán, Paul Abraham und Johann Strauß. Der »Zigeunerbaron«, die »Gräfin Mariza« und natürlich auch die »Juliska aus Budapest« werden sich an diesem Abend die Ehre geben, und das Orchester findet in diesem Repertoire auch Gelegenheit zu virtuosem Glanz. Mit Raffaela Lintl (Sopran) und Michael Siemon (Tenor) haben wir zwei hochkarätige Gesangssolisten für Sie gewonnen, die schon an der Deutschen Oper am Rhein, im Musikverein Wien und im Gewandhaus zu Leipzig Erfolge gefeiert haben. Ihre Reiseführerin durch die K.-u.-K.-Monarchie ist auch in diesem Jahr niemand anderes als Ihre Kaiserliche Hoheit, Elisabeth von Österreich, besser bekannt unter dem Namen Sissi. Gemeinsam mit dem Chefdirigenten der Thüringer Symphoniker, Oliver Weder, wird sie unser Publikum in eine Welt voll Paprika und Leidenschaft entführen und dabei das eine oder andere Geheimnis der kaiserlichen Gesellschaft lüften.

Eintritt: 49 € /  3 € Bustransfer (nach Bedarf)
Karten ausschließlich über: Theaterkasse Rudolstadt, Tel.: (0 36 72) 42 27 66 / Mail: service@theater-rudolstadt.de / Tourist- und Servicecenter Bad Blankenburg (Stadthalle), Tel.: (03 67 41) 2 667


Stückinfos

Spielort: Bad Blankenburg, Stadthalle


Mitwirkende

Sopran: Raffaela Lintl
Tenor: Michael Siemon
Sissi: Annika Rioux
Musikalische Leitung: Oliver Weder

Es spielen: Thüringer Symphoniker


Termine

Do, 31.12.2020, 15:00 Uhr
Bad Blankenburg, Stadthalle


Do, 31.12.2020, 19:30 Uhr
Bad Blankenburg, Stadthalle