Bibliothekskonzert

Das Lyra-Quartett der Thüringer Symphoniker spielt Werke von Mozart, Crusell, Dvořák und anderen

Auch in der neuen Spielzeit soll das frische Format der Bibliothekskonzerte des Lyra-Streichquartetts weitergeführt werden. Das aus Mitgliedern der Streichergruppe der Thüringer Symphoniker bestehende Quartett formte sich zunächst aus dem Bedarf an kleineren Konzertformaten und beginnt nun, sich als feste Größe im Rudolstädter Konzertleben zu etablieren. Die erfolgreichen Konzerte in der Rudolstädter Stadtbibliothek machen Publikum und Ensemble Lust auf mehr. So werden die vier Streicher sich nach Horn und Fagott auch in den kommenden Konzerten wieder Unterstützung aus den Reihen der Bläser der Thüringer Symphoniker holen. Bei Kammermusik fällt besonders die feinsinnige und aufmerksame Ensemblearbeit der Musikerinnen und Musiker ins Auge. Man darf sich auf ein buntes Programm mit Musik aus mehreren Epochen, mal zu viert, mal zu fünft, im anregend-intimen Ambiente der ehrwürdigen Wissensstätte freuen.


Trailer


Mitwirkende

Oboe: Maria Fernanda Hernández Escobar
Lyra-Quartett: Kyli Dodds, Joo Mi Lim, Matthias Wähner, Grita Bühler


Termine

entfällt 

Do, 29.09.2022, 19:00 Uhr
Rudolstadt, Stadtbibliothek