8. Sinfoniekonzert

»Sommerträume« – Werke von Mendelssohn-Bartholdy, Koukos und Schumann

Felix Mendelssohn Bartholdy: Suite aus »Ein Sommernachtstraum« op. 61 (1826/42)
Periklis Koukos: 2. Suite aus der Oper »Ein Sommernachtstraum« (1992)
Robert Schumann: Klavierkonzert a-Moll op. 54 (1841)

Federleichte Elfenklänge entführen bei Felix Mendelssohn Bartholdy in eine romantische Sagenwelt. »Regenbogenduft« und »Perlmuttschimmer« attestierte Franz Liszt dieser Musik zu Shakespeares »Sommernachtstraum«. Der »King of Drama« verknüpft in seiner Komödie kunstvoll vier Handlungsstränge miteinander. Dafür bedarf es besonderer Musik. Filigranes Flimmern, magische Bläserakkorde, durch die Luft sausende Melodiegirlanden – Mendelssohn sorgt in seiner Komposition für ausgelassene Stimmung und lässt quirlige Elfen vorm inneren Auge erscheinen. Ähnlich magisch geht es der Grieche Periklis Koukos bei seinem »Sommernachtstraum« an. In seiner Oper verzaubert er durch mitreißende, teilweise folkloristische Rhythmen und schwelgerisch süßliche Melodien. In diesem Sinfoniekonzert, gepaart mit Texten von und um Shakespeare, verbinden sich die Musiken zu einem eigenen kleinen Sommernachtstraum im Meininger Hof. Die Einheit von Natur und Geist ist neben Sehnsucht und Weltflucht ein prägender Gedanke der Romantik. Eine zerrissene Welt träumt vom Zusammenhalt. Musikalische Vereinigung strebt auch Robert Schumann in seinem Klavierkonzert an: »So müssen wir getrost den Genius abwarten, der uns in neuer glänzender Weise zeigt, wie […] der am Klavier Herrschende den Reichtum seines Instruments und seiner Kunst entfalten könne, während das Orchester dabei mehr als das bloße Zusehen habe.« Das scheint ihm, glaubt man seiner Frau Clara, meisterhaft gelungen zu sein.

Nach den beiden fulminanten Konzerten in vergangenen Spielzeiten freuen sich die Thüringer Symphoniker auf einen weiteren musikalischen Höhenflug mit dem jungen Virtuosen Dmitri Shishkin.

GUT ZU WISSEN: Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt zum Sinfoniekonzert im Meininger Hof an der Abendkasse wie immer frei!


Stückinfos

Spielort: Saalfeld, Meininger Hof


Mitwirkende

Klavier: Dmitri Shishkin
Sprecher: N. N.
Dirigent: Oliver Weder

Es spielen: Thüringer Symphoniker


Termine

Fr, 23.05.2025, 19:30 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof
Bustransfer


Sa, 24.05.2025, 19:30 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof
Bustransfer