5. Sinfoniekonzert

»Dichterliebe« - Werke von Adorno, Chopin und Schumann

Theodor W. Adorno: Kinderjahr. Sechs Stücke aus op. 68 von Robert Schumann (1941)
Frédéric Chopin: 2. Klavierkonzert f-Moll op. 21 (1829–1830)
Robert Schumann: 3. Sinfonie Es-Dur op. 97 »Rheinische« (1850)

»Jeder Tonkünstler ist ein Dichter, nur ein höherer«, befand Robert Schumann. Poesie und Tonkunst haben viele Gemeinsamkeiten. Schumann selbst schwankte lange, ob er Literat oder Musiker werden sollte. 1840 veröffentlichte er den Liederzyklus »Dichterliebe«, in dem er Verse von Heine vertonte. Zehn Jahre später zog er nach Düsseldorf in die Geburtsstadt des Dichters. Trotz einer ernsten Lebenskrise – ein Suizidversuch im Rhein kostete ihn fast das Leben – schuf er dort unsterbliche Werke. Mit ihrer heiteren Grundstimmung erweist sich seine dritte Sinfonie als eine echte rheinische Frohnatur. Der zwei Jahre zuvor entstandene Klavierzyklus  »Album für die Jugend« gehört zu Schumanns populärsten Kompositionen. Theodor W. Adorno, wirkmächtiger, gefeierter und umstrittener Gesellschaftsphilosoph und Musiktheoretiker des 20. Jahrhunderts, hat sechs Stücke aus Schumanns beliebtem Werk für ein kleines Orchester gesetzt.
Ein Liebesgedicht besonderer Art schuf Frédéric Chopin mit seinem Klavierkonzert in f-Moll, das er seiner ersten großen Liebe, Konstancja Gładkowska, widmete. Der Sopranistin begegnete er auf einer Gala, die von der Warschauer Schule für Musik in Paris veranstaltet wurde. Wie viele Künstler zog es Chopin in die französische Hauptstadt, weil dort Komponisten wie Berlioz, Rossini und Liszt wirkten. Zwischen diesen »Riesen« konnte man leicht untergehen; der 21-jährige Pole jedoch kam, spielte und gewann die Herzen der Franzosen und den Respekt der Kollegen.

Bereits zum zweiten Mal dürfen wir die weltweit gefeierte Pianistin Olga Scheps in Saalfeld begrüßen. Der 2017 verstorbene Musikkritiker Joachim Kaiser schwärmte vom Spiel der ausgewiesenen Chopin-Spezialistin: »So habe ich Chopin noch nie gehört!«


Mitwirkende

Klavier: Olga Scheps
Musikalische Leitung: Oliver Weder


Termine

Fr, 08.02.2019, 19:30 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof
Bustransfer

Karten


Sa, 09.02.2019, 19:30 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof
Bustransfer

Karten