Ronald Winter

Ronald Winter, geboren in Nordhausen, kam Anfang der 90er über den Theaterjugendclub zum Theater. Nach einem Studium der Architektur in Erfurt kehrte er nach kurzer Tätigkeit in Leipzig 2001/2002 ans Theater Nordhausen als Bühnenbildhospitant und -praktikant zurück. Eine Spielzeit später übertrug man ihm bereits erste eigene Ausstattungen. „Mein Freund Bunbury“ 2009 war schon seine dreißigste Bühnengestaltung. Seit 2012 gestaltet er Bühnenbilder für Ballette auch am Staatstheater Schwerin. Erfolgreich ist er ebenso als Regisseur von Theaterjugendclub-Produktionen. Seine Inszenierungen wurden mehrfach zum „Treff Junges Theater in Thüringen“ nach Erfurt eingeladen. Für das Seniorentheater „Die Silberdisteln“ hat er seit 2009 die Ausstattung aller Inszenierungen übernommen. 2007 wurde zudem im Theater eine erste Ausstellung seiner Cartoons gezeigt.
In der Spielzeit 2016/17 gestaltet er das Bühnenbild von “Die Seele erzählt nicht, sie tanzt”.