Mathias Moersch

Mathias Moersch wurde 1963 in Saalfeld geboren, schloss zunächst eine Lehre als Elektromechaniker ab und studierte danach Feinwerktechnik in Jena. Anschließend arbeitete er als leitender wissenschaftlicher Mitarbeiter des Kombinats Carl Zeiss Jena in Saalfeld. Nach der Wende widmete er sich zwei Jahre dem Aufbau der Struktur- und Entwicklungsgesellschaft des Landkreises Saalfeld. Seit 1993 war Mathias Moersch als Sachgebietsverantwortlicher und später als Abteilungsleiter „Soziale Projekte“ in der Bildungszentrum Saalfeld GmbH tätig. Desweiteren ist er seit über zehn Jahren als Vorstandsvorsitzender des Trägervereins „Offener Kanal Saalfeld e. V.“ aktiv und arbeitet am Bildungsprogramm für lebenslanges Lernen auf Bundesebene mit. Seit März 2010 ist er Verwaltungsdirektor am Theater Rudolstadt.