Haruna Kinugasa

© Anke Neugebauer


Wirkt in dieser Spielzeit mit bei:

Haruna Kinugasa, geb. in Osaka, Japan, studierte von 2005 bis 2009 Oboe bei Junya Watanabe an der Universität der Künste in Kyoto. Zu dieser Zeit nahm sie an einer Tournee durch Italien mit Alessio Allegrini (Horn) teil. Diese großartige Erfahrung, verbunden mit Auftritten in Europa, bewegte sie dazu, Japan zu verlassen und ihre Studien in Deutschland fortzusetzen. 2013 schloss sie ihr Studium als »Master of Music« an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen bei Prof. Nicholas Daniel ab. Schon während des Studiums arbeitete sie als Praktikantin bei den Bochumer Symphonikern und am Theater Trier. Später folgten Anstellungen am Staatstheater Braunschweig, Staatstheater Cottbus und der Staatskapelle Weimar. Einen wichtigen Fokus ihrer musikalischen Karriere bildet die Barockmusik. Haruna Kinugasa nahm hierfür Unterricht in »historischer Aufführungspraxis der Oboe« bei Susanne Regel und Michael Bosch. Als leidenschaftliche Kammermusikerin tritt sie auf zahlreichen Bühnen in Deutschland und Japan auf.

Seit August 2018 ist sie als Englischhornistin und zweite Oboistin bei den Thüringer Symphonikern Saalfeld-Rudolstadt tätig.