Benjamin Petschke

Benjamin Petschke wurde 1978 in Räckelwitz bei Kamenz geboren und schloss das Gymnasium in Markneukirchen mit dem Abitur ab. In den Jahren 2000-2004 erhielt er seine Ausbildung zum Diplomschauspieler an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock. Während seines Studiums gewann er den Ensemblepreis beim Treffen deutschsprachiger Schauspielschulen in Graz 2003 für seine Rolle des Victor in »Victor oder die Kinder an der Macht« von Roger Vitrac. Von 2004-2010 war er am Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau engagiert, wo er u. a. als Philoktet in Heiner Müllers gleichnamigen Stück, als Mercutio in Shakespeares »Romeo und Julia« und als Harold in Colin Higgins »Harold and Maude« zu sehen war.

Seit der Spielzeit 2017/18 ist Benjamin Petschke ein festes Ensemblemitglied am Theater Rudolstadt und war unter anderem in »Das Festkomitee« und als Pylades in Geothes »Iphigenie auf Tauris«, als Besdomny in »Der Meister und Margarita« und mit großem Erfolg als Heinrich Meisel im Sommertheater »Die spanische Fliege« zu erleben.