Verdeckter Aufschlag

Jugendstück von Taki Papaconstantinou (14+) (Deutsche Erstaufführung)

Premiere am 18. April 2013, theater tumult

Maria ist 19 und mit der Schule fertig – in jeder Hinsicht. Wie soll es weitergehen? Damit Papa nicht ausrastet und seine neue Freundin keinen hysterischen Anfall bekommt, bewirbt sie sich wahllos auf freie Lehrstellen. »Kompatibel sein, nicht zickig, nicht schlampig, elegant sein, sportlich und durchtrainiert.« Alle üben denselben Druck auf Maria aus: die Familie, der Arbeitsmarkt und sogar ihr Trainer im Tischtennisverein. Täglich übt sie mit Klaus an ihrer Geheimwaffe, dem verdeckten Aufschlag. Dummerweise hat Maria sich dabei in den Trainer verliebt. Für den ist die Beziehung nur eine Affäre. Er hat eine eigene Familie und denkt nicht daran, diese aufzugeben. Als Maria nach einem gescheiterten Suizid in der Klinik aufwacht, spürt sie: Wer sein Leben ändern will, muss es selbst in die Hand nehmen!

Taki Papaconstantinou, der in Berlin geborene Schauspieler und Regisseur, leitet seit 1989 das »theater katerland« in Winterthur (Schweiz). Sein im September 2009 uraufgeführtes Stück »Verdeckter Aufschlag« richtet den Blick nicht auf soziale Randfiguren, sondern auf die Durchschnittstypen der modernen Spaß- und Freizeitgesellschaft. Mit der jungen Heldin Maria gelang dem Autor ein bissiges und zugleich leidenschaftliches Plädoyer für Lebensmut und Selbstverantwortung. Denn sie gibt trotz aller Widerstände und Enttäuschungen nicht auf: »Nur nicht fallen. Immer schön vorsichtig über dem Abgrund balancieren, auch wenn die Stöckelschuhe zwei Nummern zu groß sind.«

Spieldauer: 1 h 15

Das Lehrermaterial zu dieser Produktion steht unter “Service / Downloads” für Sie bereit.


Stückinfos

Premiere: 18.04.2013


Mitwirkende

Ausstattung: Anja Wendler
Regie: Johan Heß
Dramaturgie: Claudia Leutemann
Komposition: Ralf Dietsch

Helmut Kindermann: Matthias Winde
Maria Kindermann, seine Tochter: Anna Oussankina
Renate Heinze, seine neue Lebensgefährtin: Miriam Gronau
Klaus Höhn, der Tischtennislehrer: Markus Seidensticker
Peter Stettler: Marcus Mitterreiter (Statist)