Krabat

Nach Otfried Preußler / Fassung von Jule Kracht und Daniel Thierjung

Ein Gastspiel des Landestheaters Eisenach

Unheimliche Stimmen verfolgen Krabat nachts in seinen Träumen. Sie leiten ihn in die Schwarze Mühle, wo er in die Lehre des Meisters aufgenommen wird und fortan die Kunst der Schwarzen Magie lernt. Als immer wieder Müllersburschen verschwinden, muss Krabat erkennen, dass ein schrecklicher Fluch auf der Mühle lastet und dies der Preis für die fantastische Magie ist. Nur mithilfe von Zusammenhalt, Freundschaft und Liebe kann er der Faszination des Bösen entkommen. Preußlers Roman basiert auf einer sorbischen Volkssage. Viele Generationen hat die Geschichte um Mut und Selbstbestimmung bereits begleitet, die eben auch vom Kampf um das Recht auf Glück erzählt.


Stückinfos

Premiere: 24.02.2023
Spielort: Rudolstadt, Theater im Stadthaus
Altersempfehlung: ab 13 Jahren


Mitwirkende

Regie: Jule Kracht
Bühne und Kostüme: Nora Lau
Musik: Jan Maihorn
Video: Jesse Jonas Kracht