3. Sinfoniekonzert

Glaube und Eros – Werke von Wagner

Richard Wagner: »Siegfried-Idyll« / Vorspiel und Liebestod aus »Tristan und Isolde« / »Dich, teure Halle« Arie der Elisabeth aus der Oper »Tannhäuser« / Suite zu der Oper »Die Meistersinger von Nürnberg« / »Einsam in trüben Tagen« Arie der Elsa aus der Oper »Lohengrin« / Ouvertüre der Oper »Rienzi«

»Einen wirklichen Lichtblick gewährte mir die Begegnung der Wartburg, an welcher wir in der einzigen sonnenhellen Stunde dieser Reise vorbeifuhren. Der Anblick des Bergschlosses […] regte mich ungemein warm an.« Die geschichtsträchtige Burg befand sich zwar noch in einem beklagenswerten Zustand, als Richard Wagner sich von ihr zu seiner Oper »Tannhäuser oder der Sängerkrieg auf der Wartburg« inspirieren ließ, doch das stand seinen monumentalen Klangfantasien nicht im Wege. Wie viele seiner europäischen Zeitgenossen war der Komponist von der Epoche des Mittelalters fasziniert. Auf Legenden und Epen jenes Zeitalters fußen auch die Libretti der Opern »Rienzi«, »Lohengrin« und »Tristan und Isolde«. Immer geht es um das Scheitern einer großen Idee – sei es die Neuordnung des Staates oder die Liebe zweier Personen, was hohe Dramatik und düstere Orchesterfarben erlaubt. 1870 schrieb Wagner schließlich das »Siegfried-Idyll«, seine einzige sinfonische Dichtung und ein kammermusikalisches Werk voller Leichtigkeit und freundlicheren Klangfarben. In der Urfassung »Tribschener Idyll mit Fidi-Vogelgesang und Orange-Sonnenaufgang« tituliert, ist dieser Geburtstagsgruß an Cosima sowohl als heitere Erinnerung an die Geburt des ersten Sohnes Siegfried zu verstehen, als auch Ergebnis der Beschäftigung mit der gewaltigen Musik der Ring-Tetralogie.

Als Solistin des Abends konnte die junge Preisträgerin des Internationalen Wagnerstimmen-Wettbewerbs, Kirstin Sharpin, gewonnen werden. Sie hat sich bereits früh an die dramatischen Partien von Wagner und Richard Strauss gewagt und feiert damit auf den Opernbühnen weltweit Erfolge.


Stückinfos

Spielort: Saalfeld, Meininger Hof


Mitwirkende

Sopran: Kirstin Sharpin
Musikalische Leitung: Oliver Weder

Es spielen: Thüringer Symphoniker


Termine

Fr, 13.11.2020, 19:30 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof
Bustransfer


Sa, 14.11.2020, 19:30 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof
Bustransfer


So, 15.11.2020, 18:00 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof