2. Sinfoniekonzert

»Ins Licht« – Werke von Brahms und Beethoven

Johannes Brahms: 2. Klavierkonzert B-Dur op. 83 (1878/1881)
Ludwig van Beethoven: 5. Sinfonie c-Moll op. 67 (1804–08)

Ta ta ta taaa! »So pocht das Schicksal an die Pforte«. Das soll Beethoven geäußert haben, als er von seinem Sekretär und ersten Biografen Anton Schindler nach dem Eingangsmotiv befragt wurde. Der allerdings wollte im Licht des Meisters mitglänzen und erfand gerne das eine und andere dazu. Wer so mächtig anklopft, kann der etwas Gutes wollen? Lässt uns das Schicksal überhaupt eine Wahl?! Sofort ist das Publikum mitten hineingerissen ins Geschehen. Und sogleich entfaltet sich die berühmteste aller Beethovenschen Sinfonien, doch lässt sich Beethoven hier keineswegs von einem Schicksal zu Boden strecken. Nein! Er werde dem Schicksal in den Rachen greifen, schreibt er – und so tut er es musikalisch. Aus dem überwältigenden Dunkel hin zu erlösendem Licht. Johannes Brahms’ 2. Klavierkonzert hingegen kommt aus dem Licht: Wie ein ferner, warmer Strahl morgendlicher Sonne eröffnet ein einsames Horn das Werk. Doch stürzen sich Pianist und Orchester sogleich in einen wilden, kämpferischen Klangstrudel – ein Ringen um das Licht. In üppiger Instrumentation geht der Solist vollkommen auf im Orchesterklang, wird Mitspieler, Ideengeber, Teil des gesamten Apparates. So wurde das Konzert gerne spöttisch als »Symphonie mit obligatem Klavier« bezeichnet. Aber wer das spielt, weiß: Hier braucht es einen Virtuosen. Einen brillanten Tastenlöwen. Ein echtes Klavierkonzert. Ein echter Brahms.

Eduard Topchjan, Chefdirigent des Armenischen Nationalorchesters, ist nicht nur unserem Publikum längst bekannt, sondern auch ein Liebhaber deutscher Komponisten. Auf Alexander Schimpfs brillantes und mitreißend emotionales Spiel kann sich unser Publikum erneut besonders freuen.

GUT ZU WISSEN: Für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt zum Sinfoniekonzert im Meininger Hof an der Abendkasse wie immer frei!


Stückinfos

Spielort: Saalfeld, Meininger Hof


Mitwirkende

Klavier: Alexander Schimpf
Dirigent: Eduard Topchjan

Es spielen: Thüringer Symphoniker


Termine

Fr, 11.10.2024, 19:30 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof
Bustransfer


Sa, 12.10.2024, 19:30 Uhr
Saalfeld, Meininger Hof
Bustransfer