1. Sinfoniekonzert

Heimkehr aus der Fremde – Werke von Mozart, Beethoven und Mendelssohn

Felix Mendelssohn Bartholdy: Ouvertüre des Singspiels »Heimkehr aus der Fremde«
Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 9 Es-Dur
Ludwig van Beethoven: 4. Sinfonie B-Dur

Lebenslust, Heiterkeit und Witz in Tönen stehen auf dem Programm des 1. Sinfoniekonzerts der Thüringer Symphoniker. Vom großen Jubilar Beethoven erklingt die 4. Sinfonie, welche als seine Heiterste, Jugendlichste bezeichnet wurde und im 19. Jahrhundert zu den beliebtesten Sinfonien des Bonners gehörte, heute aber seltener auf den Konzertprogrammen steht. Genauso verhält es sich bei Mendelssohns Singspiel »Heimkehr aus der Fremde«. Das Jugendwerk des Komponisten zeichnet sich durch melodische Eleganz und brillante Streicherpartien aus.

Lange hielt man die falsche Dame für die Richtige: Nicht Madame Jeunehomme, sondern die Pianistin Louise Victoire Jenamy führte Mozarts hochvirtuoses Klavierkonzert zum ersten Mal auf. Der Namen »Jeunehomme« hat sich dennoch in den Köpfen festgesetzt. Viel Neues ist in diesem Werk des erst 21-Jährigen zu hören: Neben der melodischen Schönheit und Frische gibt es zum ersten Mal bei Mozart einen Mittelsatz in düsterem Moll, der zu den funkelnden Ecksätzen einen poetischen Kontrast bildet. Für den Pianisten Alfred Brendel ist das Musikstück auch deshalb »eines der größten Weltwunder« in der Klavierliteratur.

Anstelle von Nikolai Tokarev, der als Solist auftreten sollte und aufgrund von Corona-Reisebeschränkungen nicht einreisen durfte, springt kurzfristig die junge Pianistin Evgenia Rubinova ein. Nach ihrem Erfolg beim renommierten Klavierwettbewerb 2003 in Leeds stand der Zusammenarbeit mit bedeutenden Orchestern wie dem London Philharmonic Orchestra, den Berliner Symphonikern, den Münchner Symphonikern und anderen nichts mehr im Wege. Sie konzertierte in der Kölner Philharmonie, in der Münchner Philharmonie am Gasteig und im National Centre for the Performing Arts in Peking.

 

Bitte beachten Sie die Informationen zum Infektionsschutz.


Stückinfos

Spielort: Saalfeld, Meininger Hof


Mitwirkende

Klavier: Evgenia Rubinova
Musikalische Leitung: Oliver Weder

Es spielen: Thüringer Symphoniker