Michael Goralczyk

Michael Goralczyk ist 1976 in Neubrandenburg, in Mecklenburg Vorpommern geboren, absolvierte dann Abitur, Zivildienst und die Schauspielschule in Berlin. Erste Engagements führten ihn ans Tour-Theater in Frankfurt am Main, als Gast ans Nationaltheater Weimar und zu einem europäischen Gemeinschaftsprojekt, welches in Breslau und Prag gastierte. Zuletzt war er festes Ensemblemitglied der Theater und Orchester GmbH Neustrelitz/Neubrandenburg, wo er 2018 den Theaterpreis bekam. Zu seinen wichtigsten Rollen zählten der Jedermann, Daniel Darius aus „Wie im Himmel“, Elling, Charlies Tante und der Estragon in „Warten auf Godot“.

Mit Beginn der Spielzeit 2022/23 ist er festes Ensemblemitglied am Theater Rudolstadt.