Nachhaltigkeit nervt! – Was soll das?

Eine Gesprächs- und Aktionsreihe im Garten des Schillerhauses

Nachhaltigkeit. Was soll das? Die Idee ist, Schwellen und Vorurteile abzubauen – Horizonte zu eröffnen; neue Wege könnten entdeckt und wilde Abenteuer bestritten werden.

15.06.2022, 19.30 Uhr
Podiumsdiskussion: Wald als Beruf(ung)? Schon Schillers Schwiegervater prägte einen forstwirtschaftlichen Nachhaltigkeitsansatz. Was ist daraus geworden?
Es diskutieren: Dr. Birgit Ahrens, Biologin| Prof. Helmut Witticke, emerierter Professor für Forstwirtschaft | Alexander Krieck, Stadtrevierförster (angefragt)

06.07.2022, 19.30 Uhr
Podiumsdiskussion: Rund um den begriff Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit ist nicht allein auf umweltpolitische Fragen begrenzt, sondern umfasste viele Bereiche. Was ergibt sich daraus?
Es diskutieren: David Theobald, Kommunale Entwicklungspolitik Saalfeld | Erik Bachmann, Klimanetzwerk Saalfeld-Rudolstadt | Dr. Rolf Wendler, Stahlwerk Thüringen GmbH | Juliane Corredor Jimenez, Nachhaltigkeitsmanagerin | Annett Wenzel, Jugendpflegerin der Stadt Rudolstadt

13.07.2022, 16.00 Uhr
Bunter Familiennachmittag: Ausprobieren, Erleben und Experimentieren – Spaß an Nachhaltigkeit finden und mit lokalen Partner*innen entdecken, wie es geht. Ab 19.30 Uhr Gespräch mit lokalen Akteuren.
Mit: save nature group und Netzwerk für Umweltbildung, Paulinzella

16.07.2022, 11.00 Uhr
»Dschungelbuch«-Kräuterworkshop: Mit Opa Lengefeld unterwegs im Kräutergarten. Kräuter riechen, fühlen, schmecken. Es gibt herrliche Kräuterlimonade.


Stückinfos

Spielort: Rudolstadt, Schillerhaus


Mitwirkende

Moderation: Katja Stoppa, Christian Hofmann (Leiter des Schillerhauses)


Termine

Open Air

Mi, 06.07.2022, 19:30 Uhr
Rudolstadt, Schillerhaus

Eintritt frei


Open Air

Mi, 13.07.2022, 16:00 Uhr
Rudolstadt, Schillerhaus

Eintritt frei


Open Air

Sa, 16.07.2022, 11:00 Uhr
Rudolstadt, Schillerhaus

Eintritt frei