Großes Theaterfest

»Geschichte wird gemacht, es geht voran« - wir feiern 225 Jahre Theater Rudolstadt

Aktionen auf mehreren Bühnen, bunte Kostüme, Platzkonzerte und vieles mehr / Estradenprogramm der Theatermitarbeiter »Rampenfieber III« mit Moderator Roberto Lembke

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, er will auch Kunst haben, das heißt: Erlebnis, Anregung, Aufregung. Herz und Verstand wollen ab und zu Bocksprünge machen, oder aber in ihrer ganzen Tiefe ausgeschöpft werden. In Rudolstadt konnte vor 225 Jahren erstmalig jedermann ins Theater gehen. Eine rheinländische Truppe bespielte im Sommer 1793 einen ersten Theaterbau auf dem Anger. Sie setzte damit den Ausgangspunkt einer Tradition öffentlicher Schauspiele, Opern und Konzerte, die bis heute andauert – für uns Grund genug, beim Theaterfest 2018 das Loblied auf die reiche kulturelle Geschichte unserer Stadt anzustimmen. Nicht nur Goethe und Schiller kamen hierher, auch Liszt, Paganini, Wagner, Schopenhauer… und hinterließen Spuren. Das traditionelle Open-Air-Spektakel zum Spielzeitauftakt steigt diesmal wieder im Park am Platz der OdF. Dem Konzert der Thüringer Sinfoniker gesellen sich wie immer Shows, Lieder und Gewinnspiele für Groß und Klein hinzu. Selbstverständlich wird auch dem Gaumen Einiges geboten.

Am Abend heißt es dann im Stadthaus zum mittlerweile dritten Mal »Rampenfieber«: Die Theatermitarbeiter zeigen ein neues Estradenprogramm. Also nicht verpassen, wenn der Startschuss fällt für die nächsten 225 Jahre Theater in Rudolstadt!