Die Kehrseite der Medaille

Komödie von Florian Zeller
Deutsch von Annette und Paul Bäcker

Männer denken immer nur an das »Eine« und die werte Damenwelt spricht nie aus, was bei ihr im »Oberstübchen« eigentlich los ist. Ein Haufen Klischees!? Wenn man doch nur einmal die Möglichkeit hätte, die Hintergedanken und das abgründige Kopfkino seines Gegenübers ungefiltert kennenzulernen … Liebes Publikum, bei diesem Theaterabend ist genau das möglich!

Daniel, gut situierter Verlagsmitarbeiter, hat seinen Freund Patrick nach Hause eingeladen. So weit, so gut. Dumm nur, dass Patrick gerade seine Frau Laurence verlassen hat, nicht einfach so, sondern für eine sehr attraktive und viel jüngere Frau. Und er bringt die neue Flamme, Emma, gleich mit zum Abendessen. Knifflig wird die Situation dadurch, dass Patricks Ex und Daniels Frau, Isabelle, die besten Freundinnen sind. Wie soll sich das in die Jahre gekommene Paar beim Antrittsbesuch der frisch Verliebten verhalten? Aufgeschlossen, ablehnend oder am besten so tun, als wäre dieser Partnerwechsel die normalste Sache der Welt? Hinter der kultivierten Konversationsfassade verbergen sich jede Menge emotionaler Sprengstoff und etliche Fallstricke. Die ganze Dimension der doppelbödigen Zimmerschlacht entfaltet sich erst durch den Kunstgriff des Autors: Er lässt parallel zu den gesagten auch noch die ungesagten Worte für das Publikum hörbar werden!

Florian Zeller, 1979 in Paris geboren, ist ein mit zahlreichen Preisen ausgezeichneter Dramatiker und Regisseur. Mit der »Kehrseite der Medaille« gelang ihm nach »Die Wahrheit« – einst Dauerbrenner am Theater Rudolstadt – ein erneuter Theater-Coup. Das brillant konstruierte Boulevardstück ist entlarvende Geschlechtersatire und zugleich ein genaues Psychogramm über die Kunst, sich und andere ins Unglück zu katapultieren.

 

Wir danken der architektengruppe a+m  für ihre Unterstützung im Rahmen der Stückpatenschaft.


Stückinfos

Premiere: 29.01.2022
Spielort: Rudolstadt, Theater im Stadthaus


Mitwirkende

Regie: Herbert Olschok
Bühne und Kostüme: Alexander Martynow


Termine

Premiere 

Sa, 29.01.2022, 19:30 Uhr
Rudolstadt, Theater im Stadthaus