Viktor Vysotzki

Viktor Vysotzki studierte das Fach Klavier nd Komposition am St. Petersburger Konservatorium Rimski-Korsakow und schloss 1994 ein Zweitstudium am Russischen Institut für Kunstgeschichte ab. Im Jahr 1991 wurde seine erste Oper »Die Hexe von Lefortowo« aufgeführt. 2008 machte er sein Debut als Opernregisseur mit »Richard Löwenherz« am Mikhailowsky Theater. 2015 inszenierte er am Mariinski Theater Tschaikowskys »Optritchnik«. 2018 wurde seine Inszenierung der »Entführung aus dem Serail« auf dem Platz vor dem Katharinenpalast bei St. Peterburg im Rahmen des Internationalen Festivals »Oper für Alle« gespielt.