Tobias Vethake


Wirkt in dieser Spielzeit mit bei:

Geboren 1975 in Gütersloh, begann Tobias Vethake bereits während seines Musikstudiums an der Musikhochschule Hannover als Komponist und Arrangeur für Film und Fernsehen zu arbeiten. Er vertonte u.a. Filme wie »Mux Mäuschen Still«, »Bye bye Berlusconi«, »Russendisko« und »Reise nach Jerusalem«. Seit 2005 ist er als freiberuflicher Komponist für Theatermusik tätig, u.a. am Schauspielhaus Hamburg, Deutsches Theater Berlin, Staatstheater Dresden, Volkstheater Wien, Kampnagel Hamburg und Teatro National Sibiu. Zusätzlich ist er ein gefragter Studiomusiker und Produzent und kollaboriert mit internationalen Künstlern verschiedener Stilrichtungen, z.B. Kat Frankie (AUS), Serengeti (USA) und Mousse T (D). Auf dem eigenen Label »blankrecords« veröffentlicht er diverse eigene Projekte und bietet auch jungen, nicht etablierten Musikern eine Plattform. Neben dem Electronic-Jazz-Duo »MINI POPS JUNIOR« steht vor allem sein Solo-Projekt »SICKER MAN« im Mittelpunkt seines musikalischen Schaffens. Hier verwirklicht er seine musikalischen Visionen und kombiniert klassisches Songwriting mit experimentellen Klangflächen. Sein Hauptnstrument ist das elektrische Cello. Er ist auch Produzent und Co-Autor diverser internationaler Veröffentlichungen, z.B. mit dem amerikanischen Hiphop-Künstler »SERENGETI« oder der französisch-australischen Post-Rock Band »Machine est mon Coer«.
Seit nunmehr 10 Jahren arbeitet Tobias Vethake regelmäßig mit Karla Wenzel alias »Kiki Bohemia« zusammen, Sowohl bei seinem Solo-Projekt »SICKER MAN«, als auch bei Installationen und Hörspielen, u.a. für den Deutschlandfunk. Seit 2017 treten sie auch zusammen mit ihrem Noise-Projekt »SLUTTY CLOWNS« auf. Auch für die Rudolstädter Theaterproduktion »Die Welt auf der Welle« stehen beide gemeinsam mit den Thüringer Symphonikern und dem Schauspiel-Ensemble auf der Bühne.

 

Foto: Thomas Neukum