Nadja Raszewski

© Katja Zern


Wirkt in dieser Spielzeit mit bei:

Nadja Raszewski ist Choerografin und Tanzpädagogin. In diesen Funktionen war sie u.a. für das Staatsballett München, Komische Oper Berlin, Saarländisches Staatstheater, Sogn og Fjordane Teater/ Norwegen, Gripstheater Berlin, Holland Dance Festival tätig. Großprojekte mit Kindern, Jugendlichen, Senioren, TänzerInnen und Gefängnisinsassen führten sie ans Theater Heilbronn und zu den Opernfestspiele Heidenheim. Sie ist Dozentin und Lehrbeauftragte, u.a. an Universität der Künste Berlin, University of Michigan und an der Universität Ankara. Seit 2014 ist sie künstlerische Leiterin des Zertifikatskurses »creating dance in art and education, Tanzpädagogik/Choreografie« in Kooperation mit der Universität der Künste Berlin und dem HZT (Hochschulübergreifendes Zentrum Tanz). Seit Jahrzehnten arbeitet sie als Choreografin, interdisziplinär und international, mit Profis, mit Laien und in den unterschiedlichsten Kontexten. Sie hat sich in den vielen Jahren ihres künstlerischen Schaffens zur Expertin in der Zusammenarbeit mit den unterschiedlichsten Gruppenzusammenstellungen entwickelt und innerhalb dieser Projekte vor allem erforscht, wie Kommunikation über den Körper praktiziert wird. Projekte wie »sense X« mit taubblinden Tänzerinnen,»personal landscapes« mit Menschen mit Parkinson, »moving bars« mit Insassen der Justizvollzugsanstalt Berlin haben diese Arbeit vertieft.