Bumtae Kim

© Anke Neugebauer


Wirkt in dieser Spielzeit mit bei:

Die Leidenschaft für das Schlagzeug weckte sein Bruder in Bumtae Kim, der zunächst an der Korea National University of Arts bei Kwang-seo Park studierte. Nach seinem Praktikum beim »Korean Symphony Orchestra« erhielt er ein Stipendium des »DAAD« und setzte sein Studium an der UDK Berlin bei David Punto, Thomas Lutz und Hans Ulrich fort. Bumtae Kim konnte zunächst in verschiedenen deutschen Orchestern umfangreiche Erfahrung als Aushilfe sammeln. Es folgten zahlreiche Praktikums- und Akademiestellen an renommierten deutschen Orchestern, darunter die Philharmonie Südwestfalen, das Saarländische Staatstheater, die Orff-Akademie des Münchner Rundfunkorchesters und das Theater Erfurt.

Seit 2016 ist Bumtae Kim 1. Schlagzeuger der Thüringer Symphoniker und setzt derzeit sein Studium an der Hochschule für Musik »Franz Liszt« in Weimar bei Prof. Markus Leoson fort.