Andreas Mittermeier


Diese Spielzeit zu sehen in:

Andreas Mittermeier wurde 1992 in Grainau geboren und war bereits im Jugendalter begeisterter Amateurschauspieler. 2014 schloss er seine professionelle Ausbildung an der Schauspielschule Innsbruck ab.  Während des Studiums stand er in zahlreichen kleineren und größeren Rollen auf der Bühne. Er spielte unter anderem an den Vereinigten Bühnen Bozen, dem Tiroler Landestheater & Orchester GmbH Innsbruck und am Freies Theater Innsbruck. In den Spielzeiten 2016/17 und 2017/18 war er fest im Ensemble des Theaters Rudolstadt. In dieser Zeit spielte er u. a. in »Die Bibel«, »Die Wiedervereinigung der beiden Koreas«, die Rolle des Jeschua Han-Nasriin und weitere in »Der Meister und Margarita« sowie die Hauptrolle in dem Kinderstück »35 Kilo Hoffnung« Mit Beginn der Saison 2018/19 wechselt er ans Theater Bauzen.