Aktueller RSS-Feed Ihres Theaters in Rudolstadt. Ihr Theater Rudolstadt auf facebook. Ihr Theater Rudolstadt auf YouTube.
THEATERKASSE
(0 36 72) 42 27 66

5. Sinfoniekonzert

»La Strada« - Werke von Gershwin und Rota

 

N. N.: »Carte blanche« Uraufführung im Auftrag der Thüringer Symphoniker
George Gershwin: »Rhapsody in Blue« (1931)
Nino Rota: Ballettsuite zu dem Film

 

George Gershwin begann erst mit zehn Jahren Klavier zu spielen. Zuerst autodidaktisch, indem er ein mechanisches Piano laufen ließ und die Finger in die Tasten legte, dann nahm er Unterricht. Mit seiner Stilistik und Virtuosität begeisterte er schon bald die Großen der Musikwelt. Komponist Sergej Rachmaninoff, Geiger Fritz Kreisler, Dirigent Leopold Stokowski – sie alle saßen 1924 in der New Yorker Aeolian Hall, um der Uraufführung der »Rhapsodie in Blue«, dem ersten Jazz-Klavierkonzert der Musikgeschichte, zu lauschen. Gershwins Mischung aus konzertanter Sinfonik und Jazz, dem »ureigensten amerikanischen Wesensausdruck«, wurde zum Welterfolg.

Regisseur Federico Fellini und sein Filmkomponist Nino Rota gelten als Inbegriff für großartiges italienisches Kino. Ihre Zusammenarbeit erstreckte sich über knapp drei Jahrzehnte. Die Musik zum Oscar-gekrönten Filmklassiker »La Strada« (»Das Lied von der Straße«) war Rotas dritte Auftragsarbeit. Später formte er daraus eine Ballettmusik. Nicht nur die Bilder, sondern auch Rotas eigenständige Orchestermusik erzeugen starke Emotionen. Eine Trompetenmelodie zieht sich wie ein Leitmotiv durch die Partitur. Es ist die Melodie, die Matto, der Seiltänzer, dem mittellosen Mädchen Gelsomina beibringt. Sie liebt den Schausteller Zampano, wird aber schlecht von ihm behandelt. Am Ende bleibt von ihrer Beziehung nur dieses Musikstück übrig.

Mit Pianist Antonio di Christofano und Dirigent Giancarlo di Lorenzo holen wir zwei charmante Italiener auf die Saalfelder Konzertbühne zurück, die die Herzen unseres Publikums schon bei Ihrem ersten Besuch im Sturm eroberten.

Musikalische Leitung: Giancarlo di Lorenzo   
Klavier: Antonio di Christofano   

Weitere Termine:
Fr, 02.03.2018 / 19:30 Uhr / Saalfeld, Meininger Hof
Sa, 03.03.2018 / 19:30 Uhr / Saalfeld, Meininger Hof