Anne Kies

Anne Kies wurde 1980 in Berlin geboren. Nach dem Abitur studierte sie Schauspiel an der Berliner Schule für Schauspiel. Noch während der Ausbildung führte sie ihr Weg an das Landestheater Neustrelitz, wo sie im Anschluss an ihr Studium drei Jahre fest im Ensemble engagiert war. Dort spielte sie unter anderem die Martha in »Frühlings Erwachen«, die Franziska in »Minna von Barnhelm« und das Käthchen in »Das Käthchen von Heilbronn«.

Seit September 2008 ist sie am Theater Rudolstadt. Hier war Anne Kies bisher nicht nur in dem Schauspiel »Sechs Personen suchen einen Autor« als Stieftochter und als Titania in »William oder Das große Shakespeare-Abenteuer«, sondern auch als Trude in »Zwei Krawatten« und als Luise in »Kabale und Liebe« zu sehen. Das Publikum konnte sie außerdem in »Drunter und Drüber« von Steffen Mensching und Michael Kliefert, als Johnna Monevata in »Eine Familie«, in der Titelrolle in Schillers »Maria Stuart«, als Antoinette Stein in »Biografie. Ein Spiel« von Max Frisch und als Flötistin in »Die Schicksalsinfonie« erleben. Sie spielte zuletzt u. a. in dem Solostück »Das Kunstseidene Mädchen«, in »Die Bibel« oder als Lheureuse in »Madame Bovary«. Außerdem steht sie seit der ersten Ausgabe von »MMM – Was bin ich?« als Mary Lou auf der Bühne.

Für ihre herausragende schauspielerische Leistung bekam sie den »Caroline«-Preis für die Spielzeit 2009/10 überreicht.